Suchen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Ab 14.00 Uhr galt es in unserem Pflichtbereich von Kreuth, genauer beschrieben im Bereich des Antonieschachtes, einen angenommenen Verkehrsunfall zu bewältigen. In weiterer Folge kam es zu einem Brandausbruch im Nahebereich der Unfallstelle, sowie zu einer anschließenden Suchaktion.

Die Einsatzleitung wurde durch unseren Gemeindefeuerwehrkommandanten OBI Michael Pirker übernommen und in der Erstphase die Feuerwehren Bad Bleiberg und Nötsch mit ihren hydraulischen Rettungssätzen zur Befreiung der eingeklemmten Unfallopfer beordert. Die weiteren eintreffenden Feuerwehren teilte der Einsatzleiter zu einem Brandeinsatz, welcher unmittelbar im Bereich der Unfallstelle ausgebrochen war.

Eine, durch vermisste Unfallbeteiligte, ausgelöste Suchaktion im Nachbereich des Antonieschachtes bildetet das letzte Einsatzszenario der diesjährigen Abschlussabschnittsfunkübung.

Bei der anschließenden Besprechung in den Räumlichkeiten des Schaubergwerkes, lobte Bmg. Christian Hecher (Marktgemeinde Bad Bleiberg) die Leistungen aller Feuerwehren und bedankte sich für die Leistungen aller, die das ganze Jahr über für die Bevölkerung geleistet werden.

Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Feuerwehren für die ausgezeichnete Übungsdisziplin und freuen uns auf die Funksaison 2018. Beim RK Villach ein herzliches Dankeschön für die Teilnahme und die realistische Übungsvorbereitung unserer "Übungsopfer".

  • AFU1
  • AFU2
  • AFU3
  • AFU4
  • AFU5
Go to top